Presse- und Leserecho

DER HIMMEL IST HIER WEITER ALS ANDERSWO

„’Der Himmel ist hier weiter als anderswo‘ von Valerie Pauling hat gute Chancen, der Altes-Land-Roman des Sommers zu werden.“  Stader Tageblatt, 14.6.21   zum ganzen Artikel

„Pauling nahm die Zuhörer direkt mit in diese Geschichte, die wohl niemanden unberührt ließ.“  Wilhelmshavener Zeitung, 3.8.2021  zum ganzen Artikel

„Das Besondere: Musiker Wendt füllte mit seinem Akkordeon nicht nur die Pausen beim Wechsel in ein anderes Kapitel des Buches – er las einige Figuren auch selbst, so dass sich die Stimmen und Musik abwechselten. Sehr zum Gefallen der Zuhörerinnen und Zuhörer, die immer wieder schmunzelten, mitfühlend nickten, lachten und klatschten.“
Nordwest-Zeitung, 12.6.2021  zum ganzen Artikel

„Wohlfühlfaktor: Hoch! Obwohl es viel zu kämpfen gibt, falsche Entscheidungen getroffen werden und manches so ungerecht ist: Immer wieder sitzt man mit Tränen der Rührung da, und im Übrigen ist es exzellent geschrieben.“  Berner Zeitung, 4.10.2021

Die Autorin dieses wunderbar leichten und sanften Romans wohnt selbst im Alten Land und hat die entsprechende Stimmung und Idylle perfekt einfangen können.“  A. Rühm, Thalia-Buchhandlung Leer

„Wunderschöne Sommergeschichte von der Elbe.“  Ute Fanghänel, Thalia-Buchhandlung Mannheim

„Die vier Kinder, die so unterschiedlich und so von Herzen lebendig sind, haben es mir angetan, weil so liebevoll und realistisch beschrieben sind, dass man sie einfach gleich in sein Herz schließen muss.“  s.marti bei Vorablesen

„Liebevoll wird das Leben auf dem Land mit seinen Vor- und Nachteilen geschildert.“  Kundin aus Fredersdorf-Vogelsdorf bei thalia.de

„Die Autorin hat viele Themen angeschnitten, die die heutige Jugend bewegen, wie etwa Nachhaltigkeit, Klimaschutz, Social Media. (…). Fazit: Ein berührender leiser Roman im wunderschönen Alten Land, der Hoffnung macht.“  Kundin auf thalia.de

„Dank des bunten, farbenprächtigen Schreibstils hatte ich fast das Gefühl zum Beispiel mit beim Segeln auf der Elbe, bei einem Ausflug nach Jork zum Altländer Blütenfest oder einfach nur mit inmitten der schönen Natur sein zu können.“  Antek bei LovelyBooks

„Mir hat das Buch gut gefallen, es ist eine schöne Sommerlektüre. Der Spannungsbogen fällt in der Mitte einmal ab, aber ich wollte trotzdem immer weiterlesen, weil ich wissen wollte, wie es ausgeht.“ Hamburgerlesemaus bei LovelyBooks

„Schon lange hat mich kein Buch mehr so in seinen Bann gezogen wie „Der Himmel ist hier weiter als anderswo“. Die Geschichte der Geigerin Felicitas, die mit ihren vier Kindern nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes Jan von der Großtstadt in einen kleinen Ort im Alten Land zieht, dort einen baufälligen Gasthof kauft und mit aller Kraft versucht ihre Familie zusammenzuhalten, berührt einfach.“  Barafl bei Vorablesen

„Valerie Pauling erzählt diese Familiengeschichte sehr ruhig und unaufgeregt, dennoch unheimlich schön und einnehmend. Ich habe mich von der ersten Seite an sehr wohl in diesem Buch gefühlt.“  Nicola D. bei weltbild.de

„Es ist ein ganz besonderes Buch über die Freiheit, das Überwinden von Schmerz, die Sehnsucht nach dem Glück und die Liebe.“  Celeste21 auf LovelyBooks

„Das anstrengende Leben einer Mutter mit vier Stadtkindern, die aufs Land verfrachtet werden, ist unterhaltsam und voll Situationskomik. Man kann sich das Buch herrlich als Verfilmung vorstellen.“  brauchnix bei weltbild.de

WINTERFFREUNDINNEN

„Clara Weißberg erzählt mit viel Einfühlungsvermögen von drei Freundinnen, die sich nach Jahren wiederfinden.“  Cuxhavener Nachrichten, 14.12.19

„… ein Liebesroman, dessen Handlung sie geschickt und humorvoll auf ein Ende zusteuern lässt, das die Liebe zur bodenständigen norddeutschen Tiefebene zelebriert – mit einem fantastischen zeitgenössischen Kontrapunkt.“  Buxtehuder Tageblatt, 5.12.19  zum ganzen Artikel

„In ihren Werken […] sind Clara Weißberg Figuren mit Tiefgang wichtig. ‚Mich interessiert nicht, welches Kleid sich eine Frau gerade gekauft hat oder ob sie mit Freundinnen Sekt trinkt‘, erklärt die promovierte Ethnologin. ‚Mich interessiert Substanzielles, beispielsweise, an welchem Punkt im Leben sie gerade steht oder was sie und ihre Freundinnen aneinander bindet.’“  Buxtehuder Wochenblatt, 18.11.19  zum ganzen Artikel

„Dieser realitätsnahe Roman von Clara Weißberg arbeitet nicht mit Weichzeichner. Er zeigt seine sympathischen Protagonistinnen mit Kanten, Träumen, Energien und ihrem Talent, in der richtigen Minute dem Herzen zu folgen. Dies und die geschickt gesetzten Cliffhanger garantieren genüssliche Lesestunden.“  Martina Mattes, ekz-informationsdienst

„Die Geschichte um drei Frauen um die 50 hat sowohl sehr reale als auch magische Momente, und ich finde sie fabelhaft miteinander verknüpft. Großes Lesevergnügen!“  Leserin bei Amazon

„Der Schreibstil der Autorin hat mich wieder einmal begeistert. Man hat das Gefühl, selbst am Nordseestrand zu sein und einen Spaziergang in dieser traumhaften Landschaft zu machen.“  ‚zauberblume‘ bei LovelyBooks

MEERHIMMELBLAU

Die Schleswig-Holsteinische Landeszeitung, 24.10.17: „Sommerfeeling in der Stadtbücherei“  zum ganzen Artikel

Der Kappelner Schlei-Bote, 15.7.17 über MEERHIMMELBLAU: „Die Schlei spielt die Hauptrolle“  zum ganzen Artikel

„Wieder ist Clara Weißberg … ein romantischer Wohlfühlroman mit Tiefgang gelungen. Spannung, Liebe, Drama, dazu noch eine bezaubernde Heldin, die über sich selbst hinauswächst. Die perfekte Urlaubslektüre!“  Martina Mattes, ekz-Informationsdienst

„Ein unbeschwerter Sommerroman für den Strand oder heiße Tage auf Balkonien.“  Margrit Lustenberger, Luzerner Rundschau

„Clara Weissberg hat einen tollen Wohlfühlroman geschrieben, der aber auch ernsthafte und nachdenkliche Momente hat.“  Anke Hackler, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

„Eine warmherzige Geschichte über eine Frau, die vor großen Entscheidungen steht, und zugleich eine wunderbare Liebeserklärung an eine zauberhafte Gegend in Schleswig-Holstein.“  Blog der Stadtbücherei Lauenburg

TOSKANAFRÜHLING

Das Stader Tageblatt, 21.5.16 berichtet: „Plötzlich ist sie im Toskanafrühling“  zum ganzen Artikel

„Wie ein leichter Sommerwind erscheint Clara Weißbergs Debütroman. … Mehr von der Autorin!“  Martina Mattes, ekz-Informationsdienst

„Herrlich leichtes Debüt.“  Bella

„Hier stimmen die Zutaten für einen guten Liebesroman bis ins Detail. … Eine starke Sommerlektüre!“  Thorsten Büchner, Thalia-Buchhandlung Hamburg

„Eine richtig gute Geschichte, die Lust auf Toskanaurlaub und Kultur macht.“  ‚seschat‘ bei LovelyBooks

„Eine richtig tolle Sommerlektüre! Ein MUSS für alle Toskana-Fans!“  ‚Bookpoint‘ bei LovelyBooks

„Ein Roman der besonderen Art, nie kitschig und voller Lebensfreude.“ ‚Lilofee‘ bei LovelyBooks

„’Toskanafrühling‘ ist ein zauberhafter Unterhaltungsroman mit italienischem Flair. … Wunderbare Lektüre zur Sommerzeit, absolute Leseempfehlung!“  ‚Dreamworx‘ bei LovelyBooks